Diese Seite dient dem Andenken zweier Opfer des Nationalsozialismus aus Norddeich (Dithmarschen), deren Geschichte fast in Vergessenheit geriet:

dem des Landarbeiters August Dunklau (1895-1944), der den Kriegsdienst verweigerte und dessen Name bis heute auf dem Ehrenmal der Gemeinde Norddeich für die Gefallenen (sic!) verzeichnet ist, und seines Bruders Heinrich Dunklau (1900-1941), der ins KZ Sachsenhausen kam (als "Asozialer") und später in Pirna-Sonnenstein vergast wurde.

Wenn Sie automatisiert über neue Beiträge auf diesem Blog per Email informiert werden möchten, tragen Sie hier ihre Email-Adresse ein (mit "submit" bestätigen):

Feed

Freitag, 12. Juli 2013

Gedenkplatte fertiggestellt

Die Gedenkplatte in Erinnerung an die Norddeicher Opfer des Nationalsozialismus wurde produziert und wird in Kürze den Norddeicher Verantwortlichen übergeben. Die Firma Laser-picture GbR (Dicke & Dentler), Wusterhausen, lieferte dabei eine ausgezeichnete und preiswerte Arbeit ab.
Man wird dort Angebote für einen Sockelstein einholen und einen entsprechenden Auftrag erteilen. Ein Termin für eine kurze Gedenkveranstaltung anläßlich der Setzung des Steines am Norddeicher Ehrenmal steht noch nicht fest.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen